Wir feiern den 10.000sten Finanzführerschein!

Presse  News 

Am 21. Juni 2016 wurde der 10.000ste Finanzführerschein durch Landeshauptmann Markus Wallner in der VKW-Mobilitätszentrale feierlich überreicht.

Der verantwortungsbewusste Umgang mit Geld will gelernt sein, am besten schon in jungen Jahren. Deshalb bietet der Vorarlberger Finanzführerschein Jugendlichen in verschiedenen Workshops die Möglichkeit, 'fit fürs Geld' zu werden. 'Die Nachfrage nach diesem Präventionsangebot boomt. Bereits 10.000 Jugendliche haben den Finanzführerschein erfolgreich absolviert', freute sich Landeshauptmann Markus Wallner anlässlich der Überreichung in der VKW-Mobilitätszentrale in Bregenz. Der 10.000 Finanzführerschein ging an Raphael Mayer, knapp daneben lagen Lukas Marte mit dem 9.999sten und Timo Angerer mit dem 10.0001sten.

Risiko verringern
Zahlreiche Schülerinnen und Schüler haben sich auch im vergangenen Jahr intensiv mit dem Thema Geld auseinandergesetzt. 'Im Rahmen der verschiedenen Module wird den Jugendlichen Wissen vermittelt, das sie bereits in jungen Jahren zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit Geld ermächtigt', erklärt Peter Kopf, Leiter der ifs Schuldenberatung. 'Das ist eine Investition in die Zukunft. Denn damit lässt sich das Riskiko für Ver- und Überschuldungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen verringern und folglich Leid verhindern', so Kopf. Je nach Alter haben Jugendliche und junge Erwachsene einen unterschiedlichen Zugang zum Umgang mit dem Thema Geld. Deshalb bietet der Finanzführerschein unterschiedliche Module an, in denen altersgerecht auf die jeweilige Lebenssituaation eingegangen wird. Die jungen Menschen lernen einen kritischen Umgang mit den eigenen Wünschen und den Angeboten der Konsumwelt und sind auf diese Weise gewappnet, ihr Geld und ihre Ansprüche besser aufeinander abzustimmen.

(Foto: VLK_Dietmar Mathis)
(Foto: VLK_Dietmar Mathis)
(Foto: VLK_Dietmar Mathis)
(Foto: VLK_Dietmar Mathis)
(Foto: VLK_Dietmar Mathis)
(Foto: VLK_Dietmar Mathis)